Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Die Wirtschaftssenioren – Erfahrene Praktiker für (angehende) Unternehmer
Erfahrung hilf Fehler zu vermeiden. Sven Luers (l.) hat die Beratung bei Wirtschaftssenior Bernhard Klopp (Mitte) und Carolin Lange-Dwillies genutzt.

Seit 2016 unterstützen sie die Arbeit der Wirtschaftsförderung – Expertenberatung hilft Fehler zu vermeiden.

Brake. „Das Unternehmen sollte wachsen und ich wollte dabei Fehler vermeiden“, so bringt Sven Luers seinen Beweggrund für eine Beratung mit den Wirtschaftssenioren Wesermarsch auf den Punkt. Der Inhaber der Firma Skypic Media aus Elsfleth ist seit acht Jahren als Unternehmer tätig und er hat seine Chance bei „Alt hilft Jung“ ergriffen. Das Beratungsangebot der Wirtschaftsförderung Wesermarsch GmbH wird seit 2016 ergänzt durch die erfahrenen Experten im Ruhestand. Neun ehemalige Führungskräfte aus unterschiedlichen Branchen engagieren sich ehrenamtlich für Existenzgründer und bestehende Unternehmen. Dabei basiert die Beratung auf dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ und steht nicht in Konkurrenz zu den hauptamtlichen Aktivitäten von Rechtsanwälten, Steuer-, Finanz- oder Unternehmensberatern.

„Mitunter kommen die Ratsuchenden trotz einer Beratung bei uns alleine nicht weiter. Gerade bei der Erarbeitung eines Business- oder Rentabilitätsplans oder auch bei der Beachtung spezifischer Branchenerfordernissen können die Wirtschaftssenioren mit ihren Erfahrungen den Prozess voranbringen“, weiß Carolin Lange-Dwillies, zuständig für Existenzgründung in der Wirtschaftsförderung, über die positiven Effekte der Zusammenarbeit mit den Wirtschaftssenioren zu berichten.

Der Aufbau eines Unternehmens kann Jahre dauern, in diesem Prozess, in dem viele Entscheidungen anstehen, hilft der Austausch den Anforderungen des Marktes Stand zu halten. „Ich wollte von den Erfahrungen profitieren“, macht Sven Luers ganz klar, warum er das kostenlose Beratungsangebot genutzt hat. Und was hat es ihm gebracht? „Ich habe aus den fundierten Gesprächen mitgenommen, dass ich Ruhe bewahren und bei Weiterentwicklungen die Qualität meiner Arbeit im Auge behalten muss“, bilanziert der Inhaber einer Full-Service Medienagentur seine positiven Erfahrungen mit den Wirtschaftssenioren.

Auch für die Wirtschaftsförderung erfüllen sich mit dem Beispiel aus Elsfleth die gesetzten Ziele: Mit der Einrichtung der Beraterrunde ist eine intensive Einzelbetreuung gewährleistet, um individuelle und passgenaue Begleitung zu ermöglichen. Ob Neustart in die Selbständigkeit oder schon länger als Unternehmer tätig, einen sachkundigen Gesprächspartner braucht es immer wieder einmal. „Wir können Ratsuchende nur ermuntern dieses Angebot zu nutzen“, so die Gründungsberaterin Lange-Dwillies. „Wir sind ein gut eingespieltes Team, das sich wirkungsvoll ergänzt.“

Wie kommt ein Beratungstermin zustande?

• Der Weg zu den Wirtschaftssenioren führt über eine Erstberatung bei der Wirtschaftsförderung.
• Eine Beratung findet immer im Zweierteam statt für Existenzgründer und Unternehmen im Landkreis Wesermarsch.
• Die Beratung eignet sich für die Themen: Existenzgründung, Existenzsicherung, Betriebserweiterung, Betriebsübergabe/-übernahme, Einzelfragen.
• Beratungsinhalte können sein: Sachverhalts- und Schwachstellenanalysen, Einschätzungen, Bewertungen, Lösungsvorschläge zur Gesamtkonzeption eines Gründungsvorhabens oder zur Unternehmensführung/-strategie, zu Marketing, Vertrieb, Betriebswirtschaft oder Rechnungswesen.
• Die Beratung erfolgt ehrenamtlich und honorarfrei, berechnet wird lediglich eine einmalige Kostenpauschale in Höhe von 30 Euro.

Information unter www.wirtschaftssenioren-wesermarsch.de
Kontakt bei der Wirtschaftsförderung: Carolin Lange-Dwillies, Tel. 04401 – 996905, lange@wesermarsch.de

Zurück

Copyright 2019 Wirtschaftsförderung Wesermarsch. All Rights Reserved.
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Erlebnis anzubieten und unsere Online-Präsenz Ihren Präferenzen anzupassen. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen oder wissen wollen wie Sie diese deaktivieren und/oder wie Sie Ihre Zustimmung verweigern können, lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung. Mit Schließung dieses Banners oder der weiteren Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen
OK!